Category: Fashion

04 Mrz

Bio Labels

Es gibt ziemlich viele kleine, wie auch grössere Marken/Produzenten, die sich auf Öko-Mode spezialisiert haben.
Leider sind die meisten Modelle dieser Labels eher für junge Leute, die fast zu jeder Gelegenheit nur Basics tragen, wie T-Shirts, Kapuzenpullover, Trainingshosen, etc.
Wirklich schöne, gut geschnittene Kleidung – sei es sportlich elegant oder Business Stil –  ist schwer zu finden.
Es gibt allerdings langsam die Tendenz, das Bedürfnis für diese Art Mode auch abzudecken, aber meistens entspricht der Stil und die Machart doch nicht hohen Ansprüchen. Es wirkt alles etwas plump. Seit Jahren verfolge ich die Szene und suche intensiv nach schöner Damenbekleidung, die als umfassend bio-und ökolog. bezeichnet werden darf.

Meine bisherigen Favoriten sind:
Hofius (DE)
für interessant geschnittene und qualitativ hochstehende Jacken, die sich auch durch aussergewöhnliche Musterung auszeichnen (kbA Baumwolle, kbT Wolle).

Alkena (CH)
für kbT Bio Seiden Unterbekleidung wie Leibchen, Shirts etc. Nicht alle Modelle von Alkena sind Bio. Ich habe aber für meinen shop mit ganz wenigen Ausnahmen nur kbT Bio Seide und kbA Bio Baumwolle gewählt. Jedes Modell ist entsprechend bezeichnet.

Consequent (DE)
kreiert(e) jugendliche, verspielte Mode mit meistens überzeugender Ästhetik. Ich habe viele Stücke von Consequent. Das Label geriet dann offenbar in Schwierigkeiten, wurde unter neuem Namen von anderen Leuten weitergeführt, und nun erscheint es doch wieder auf dem Markt (2018).

Lana (DE)
produziert sowohl Damen – wie auch Kinder – und Babymode.

Bleed