Umwelt/Technik

Sep 9, 2012

Treibstoff sparendes Autofahren


1. Aufbau abbauen:

Ski-und Gepäckträger etc. erhöhen den Luftwiderstand und somit auch den Treibstoff verbrauch um bis zu 39 Prozent.

2. Ballast abwerfen:

Schneeketten, Buggy, Getränkekisten etc. gehören nur ins Auto, wenn man sie gerade benötigt.

siehe 1

3.Klimaanlage drosseln oder ausschalten:

Fenster leicht öffnen ist meistens umweltfreundlicher.

4. Druck im Reifen erhöhen:

Überschreiten Sie den empfohlenen Reifendruck des Fahrzugherstellers (in der Regel 2 bar) um 0.5 bar.

Kleinerer Rollwiderstand ermöglicht bis zu 3%  weniger Treibstoff-Verbrauch

5. Weniger Gas geben:

Luftwiderstand des Autos steigt mit zunehmender Geschwindikeit exponentiell (nicht linear!)

also: 10 km/h weniger auf der Autobahn spart schon einiges an Treibstoff

6. Rollen lassen:

Bergabwärts und vor Kreuzungen /Rotlicht: Fuss vom Gas nehmen, ohne auszukuppeln.

7. Mehr Gas geben am Berg:

Treibstoff-Verbrauch sinkt um bis zu 30% , wenn Sie bergauf in einem hohen Gang mit 3/4 durchgedrückten Gaspedal fahren.

8. Vorausschauen:

Vorausschauende Fahrweise in Kolonne/Stau vermeidet unnötiges Anfahren (bei laufendem Motot von 0 beschleunigen), welches sehr viel Treibstoff verbraucht.

9. Sofort in höheren Gang schalten, auch im Stadtverkehr

10. Motor ausschalten:

ab 10 Sek. Wartezeit lohnt sich das Abschalten des Motors.

 

So, nun wollen wir uns das möglichst bewusst machen und angewöhnen